MEK Kuhlenstrasse

Alcatraz-Projekt: WMR Trio

  • Live Performance 20.08.1988
MEK Kuhlenstrasse - Alcatraz

„.. Wer sich mit improvisierter Musik auskennt, weiss, dass das, was da ach so unvorhersehbar kommt, letztendlich immer wieder in feste Formen mündet. Themen verfestigen sich, der Umgang mit dem erimprovisierten Material erzeugt bei aller Vermeidung von Wiederholung dennoch so etwas wie Repertoire. Was sich auf diesen Aufnahmen auch in ihrer Abfolge wie einstudiert anhört, entstammt in Wirklichkeit unserem alten Grundsatz: "einfach losspielen, sehen, was rauskommt und die Leute daran teilhaben lassen".

 

Das alljährige Fest in der Kuhlenstrasse (Uetersen) ist mittlerweile Legende - damals für viele Menschen ein Beweis dafür. dass noch ein paar übrig waren aus den guten alten Zeiten ...
Auf dem weitläufigen Gelände einer Weinfirma lebten xzig Menschen in angesagter Form mit Gemeinschaftsküche und Co. Das besondere hier war, dass die Räumlichkeiten durch ihre Grösse und exponierte Lage solcherlei soziale "Experimente" auf eine geradezu phantastische Art und Weise möglich machten.


 


Unser Gig war dennoch auch in dieser Umgebung ein grenzwertiges Experiment. Wie ein ‘musikalisches Einsatzkommando’ fielen wir nachts über die hoffnungsvollen Ohren der Bewohner und Besucher her. Nix Rock´n Roll oder Tanzen oder so - ein Top Act in Sachen Miles Davis für Arme war angesagt. Aber das Ergebnis konnte sich sehen lassen, der allgemeine Kommentar war: „Auf Jazz echt keinen Bock, aber was Ihr da macht, ist irre geil“ - gibt´s ein grösseres Kompliment?

 

Mario Menzerolf - 12.2002